über uns


Über uns
Warum wir eine Stiftung gegründet haben

Eine Stiftung bedeutet Engagement und Verantwortung. Doch die Tumorerkrankung unserer Gründerin und Tochter Alena war für uns ein Wendepunkt im Leben. Für uns ist unsere Stiftung eine Herzensangelegenheit!

Uns als Familie ist es wichtig unsere Erfahrungen und Wissen weiterzugeben, aber auch Familien und Kindern aktiv eine Stütze in dieser schwierigen Zeit zu sein. Neben den Projekten auf den Kinderonkologie Stationen, werden wir den Austausch fördern sowie die Entwicklung neuer Begleittherapieformen für die ganze Familie.

Warum uns das wichtig ist, erfahrt ihr im nachfolgendem Text.

Aus der eigenen Krise wissen wir wie schwer die Situation ist!

alenas geschichte
ich sehe bilder aus der vergangenheit auf meinem rechten auge…

…hinzu kamen Ausfallerscheinungen die uns erst einmal an einen Schlaganfall denken ließen. Als Alena Neujahr 2017 mit den Worten zu uns kam dachten wir wirklich erst an einen Schlaganfall. Im Krankenhaus wurde sehr schnell ein MRT geschrieben. Das MRT ergab dann eine Raumforderung im Gehirn. Zum Glück wurde der Tumor dadurch frühzeitig erkannt und wir konnten eine Biopsie, die uns eine eindeutige Diagnose geben sollte, in Ruhe planen. Die Biopsie wurde Mitte Februar 2017 gemacht. Dann stand Ende März die Diagnose „Astrozytom WHOII Wildtyp temporo mesial links“ fest. In ihrer fast dreimonatigen Diagnosezeit half ihr die Kunsttherapie das Warten und Bangen zu verarbeiten. Während sich die Welt weiter drehte, veränderte sich unser Familienleben schlagartig. Das Pendeln zwischen der Uniklinik Köln und unserem Zuhause im Oberbergischen wurde zur Alltagssituation. Da der Tumor langsam wuchs begann ihre medizinische Therapie erst knapp zweieinhalb Jahre nach der Diagnose. Währenddessen half ihr die Kunsttherapie das „abwarten“ zu überstehen. Daher können wir aus eigener Erfahrung sagen, wie hilfreich diese besonderen Therapieformen sind.

Eine Reise durch die Zeit

  • Der "reale" Start

    Ein langsamer Einstieg nach dem Covid-19 Jahr. Unsere Projekte warteten auf den Start, trotzdem durften erste Dinge umgesetzt werden. Eine Spende von Sportnavi ermögliche vier Kindern aus dem Bochumer-Kinderklinikum eine KreativPause-Box.

    Ebenfalls floß eine Unterstützung an die LVR Paul-Kleve-Schule in Solingen sowie an die KITA-Burg aus Solingen, welche durch die Hochwasser Katastrophe jede Hilfe benötigen konnten.


  • Das Covid-19 Jahr

    Die Lockdowns und damit verbundenen Verbote durch den Covid-19-Virus haben unsere Projekte in eine Zwangspause befördert. Unsere Veranstaltungen, Workshops und Projekte wurden abgesagt und verschoben. 


    Das war geplant:

    Mimikresonanz-Workshop für Eltern von krebskranken Kindern 

    Start des Projektes FliegendeFrüchte zusammen mit Fruchtalarm

    einen Abend mit Willibert Pauels


    Das konnte stattfinden:

    Corona-Helden Gewinnspiel

    Tag der Stiftung - Wolkenwelt 01.10.2020

  • Veränderung und Hoffnung

    Neben der Ausgründung war der Stiftungsteil auf dem 2. Survivor Day der Deutschen Kinderkrebsstiftung zu Besuch und hat sich vorgestellt. Ebenfalls durften wir einige tolle Fußball-Fanartikel verschenken.

  • Ausgründung der Stiftung aus der gGmbH

    Mit der Ausgründung kann der Gemeinnützige Teil als Stiftung selbständig und individuell Handeln. Dieser Schritt verschafft Freiräume und Platz für kreative Ideen.

  • Gründung der sportsforcharity gGmbH

    Die gemeinnützige GmbH sollte beide Teile unserer Idee vereinen. Auf der einen Seite sollte die gGmbH Events veranstalten und auf der anderen das Geld an unsere Projekte ausgeben.

  • Alenas Diagnose - „Astrozytom WHOII Wildtyp temporo mesial links“


unsere werte
unser Maßstab

Unser Maßstab ist, dass jede Spende, welche uns erreicht, bei den Kindern und Jugendlichen ankommt. Daher arbeitet unsere Stiftung vollständig ehrenamtlich und wird mit tatkräftigem Personal von unserem Treuhänder gestärkt. Neben unserem Anspruch jede Spende weiter zu geben, sehen wir uns auch in der Pflicht Nachhaltig und Umweltbewusst zu handeln. Dabei achten wir auch bei Sachspenden auf die Herkunft und Qualität. Diese Aspekte sind uns vor allem im Zusammenhang mit Spenden für die kranken Kinder und Jugendliche wichtig, da diese in einer Therapiephase empfindlicher auf Produkte reagieren können.

Sports for Charity Sicherheit

jede Spende hat eine Wirkung!
jetzt spenden

Jede Spende und jeder Cent zählt um unsere Projekte voranzubringen. Unterstützen kann man uns über verschiedene Wege. Suche dir deinen Weg aus!